Information und Unterhaltung als willkommene Begleiter im öffentlichen Nahverkehr - das ist infoTRAINment. Täglich 1,05 Millionen Fahrgäste sind in U-Stationen, Bussen und Stadtbahnen Hannovers und den U-Bahnen der Hamburger Hochbahn AG unterwegs. Und viele von ihnen wollen auch unterwegs wissen, was in der Welt los ist. Ob Politik, Wirtschaft, Sport, Unterhaltung oder Wetter - das Fahrgastfernsehen berichtet über das Neueste. Ein Bild sagt dabei mehr als tausend Worte. Mit seinen visuellen Mitteln kommt das Fahrgastfernsehen ganz ohne Ton aus. Und kurze Texte bringen es auf den Punkt.


Das Fahrgastfernsehen erkennt man. Ein einheitliches Erscheinungsbild in allen Städten macht es möglich. Und dennoch passt es sich an lokale Gegebenheiten an. Die Darstellung der jeweiligen Inhalte auf Doppelbildschirm, Single-Monitor und Großbildschirm basiert auf einem speziell für das Fahrgastfernsehen entwickelten Design-Guide. Die Schrift ist für das digitale Medium optimiert, Symbole und Farben kennzeichnen die Rubriken.


Seit 1996 auf Sendung: Das Team des Fahrgastfernsehens hat sich auf tonlose Bewegtbildmedien im Umfeld des öffentlichen Personennahverkehrs spezialisiert. Eine zentrale Redaktion, die das Programm professionell betreut, wird durch lokale Kooperationspartner unterstützt. Den Kontakt zu lokalen Unternehmen, die ihre Werbung im Fahrgastfernsehen platzieren wollen, pflegen unter dem Dach der Ströer-Gruppe die örtlichen Vermarkter in Hamburg und Hannover.

In Hamburg und Hannover unterhält das Fahrgastfernsehen täglich bis zu 1,05 Millionen Fahrgäste.
Zahlen und Fakten zu unseren drei Standorten.